Freiwilligenarbeit SRK

Jugendrotkreuz

Bist du zwischen 15 und 30 Jahre alt? Möchtest du dich in deiner Freizeit mit anderen jungen Menschen aus dem Kanton Zug für mehr Menschlichkeit in der Gesellschaft einsetzen?

Jugendrotkreuz Zug (JRK) - Was wir tun

Mit unserer Arbeit wollen wir unter anderem benachteiligten Kindern die Teilnahme an unserer Gesellschaft erleichtern. Auch bei Grossveranstaltungen, bei welchen unser Kanton Unterstützung benötigt, helfen wir mit (z.B. Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest). Aktuell ist der Nachhilfeunterricht für Primarschulkinder unser Herzensprojekt. Neue Projekte und Aktivitäten wollen wir zusammen mit euch, den jungen Freiwilligen, auf die Beine stellen. Hast du selbst eine gute Idee für ein Projekt oder willst du dich im Rahmen einer Projektgruppe (2 Sitzungen im Jahr) einbringen? Dann melde dich bei uns und wir versuchen gemeinsam, dein Vorhaben und deine Ideen wahr werden zu lassen.

Was Du bekommst

Du lernst interessante Leute kennen und machst wertvolle Erfahrungen für deine persönliche sowie berufliche Zukunft. Du erlebst eindrückliche Momente und wirst feststellen, dass Du zwar hilfst, aber selber auch sehr viel erhältst. Du kannst deine eigenen Ideen und Fähigkeiten einbringen und gleichzeitig etwas bewirken.

Interessiert oder weitere Fragen?

Dann melde dich bei Seline (079 172 02 79, jugendrotkreuz@srk-zug.ch). Wir freuen uns von dir zu hören!

Kostenloser Nachhilfeunterricht für Primarschulkinder
Online oder zuhause bei der Familie

"Es macht wirklich Freude ihre Fortschritte zu sehen. Auch F. meinte sie hat Freude und lernt viel, diese Rückmeldung hat mich natürlich mega gefreut".

Dies ist eine unter vielen Rückmeldungen einer Freiwilligen beim Nachhilfeunterricht des JRK. Besonders zur jetzigen Zeit sind zahlreiche Schulkinder auf zusätzliche schulische Unterstützung angewiesen, welche sich aber viele Eltern nicht leisten können. Beim kostenlosen Nachhilfeunterricht des JRK unterstützen Freiwillige die Kinder individuell wöchentlich beim Schulalltag. Da die Nachfrage momentan sehr hoch ist, suchen wir für verschiedene Primarschulkinder weitere freiwillige Nachhilfepersonen. Die Kinder kommen aus verschiedenen Gemeinden im Kanton Zug und brauchen an unterschiedlichen Orten Unterstützung (meistens Deutsch & Mathe).

Freiwillige/r werden für den Nachhilfeunterricht? (auch Ü30 herzlich willkommen)

Mit deinem Einsatz leistest du einen wertvollen Beitrag zu mehr Chancengleichheit in der Bildung. Das Engagement sieht folgendermassen aus:

  • Ablauf: Kennenlerntreffen mit JRK > Kennenlerntreffen mit Familie & JRK-Leitung > selbständige Nachhilfe > Evaluation Ende Semester und gemeinsamer Entscheid, ob Nachhilfe weitergeführt oder abgeschlossen wird
  • Zeitaufwand: 1-2 Stunden pro Woche während mind. 1 Semester
  • Online und/oder physisch möglich
  • Voraussetzung: motiviert zusammen mit deinem Nachhilfekind die bestmögliche Strategie zu finden & stabiler schulischer Background
  • Deine Vorteile: Austausch mit anderen Freiwilligen, Weiterbildungsmöglichkeiten, neue Erfahrungen, Mitwirkungsmöglichkeiten beim JRK, Dossier freiwillig Engagiert, Credits für Studierende der PH Zug etc.

Möchtest du mehr über das Engagement erfahren? Seline gibt dir gerne Auskunft (079 172 02 79, jugendrotkreuz@srk-zug.ch).

Benötigt Ihr Kind schulische Unterstützung, Sie können aber keine Nachhilfe finanzieren?

Der Nachhilfeunterricht richtet sich an Familien aus dem Kanton Zug, die keine finanziellen Mittel für Nachhilfestunden für ihr Primarschulkind haben. JRK Freiwillige, welche eine gute schulische Basis vorweisen, kümmern sich ca. 1 Stunde die Woche um die gezielte Förderung Ihres Kindes (bei Ihnen zuhause oder online). Momentan ist die Nachfrage hoch und wir führen eine längere Warteliste. Möchten Sie Ihr Kind ebenfalls anmelden? Dann ist das Vorgehen folgendermassen:

  •  Anmelden bei Seline Limacher (079 172 02 79, jugendrotkreuz@srk-zug.ch) & Einreichen der Steuerveranlagung der Erziehungsberechtigten
  • Online Kennenlerntreffen mit JRK-Leitung & passender freiwilligen Nachhilfeperson
  •  Wenn es für alle Parteien stimmt, wird eine gemeinsame Vereinbarung unterschrieben und die Nachhilfe startet für mind. 1 Semester
  • Ende Semester: Evaluation und gemeinsamer Entscheid, ob Nachhilfeunterricht weitergeführt oder abgeschlossen wird