Freiwilligenarbeit SRK

Jugendrotkreuz

Wir möchten das Potential der jungen Menschen im Kanton Zug nutzen, ihnen gehört die Zukunft!

Junge, motivierte Menschen zwischen 15 und 30 Jahren können sich im Jugendrotkreuz Zug engagieren. Als erstes Angebot wurde der Nachhilfeunterricht für leistungsschwache Kinder von benachteiligten Familien ins Leben gerufen – unser Fokus liegt auf einem fairen Ausgleich der Bildungschancen. Weitere Aktivitäten sind geplant.

An wen richtet sich dieses kostenlose Angebot?
  • Ist Ihr Kind im Kindergarten oder in der Primarschule und benötigt Hilfestellung und Lernförderung in schulischen Bereichen wie Deutsch, Mathematik oder einem anderen Schulfach?
  • Sie haben jedoch keine Möglichkeit, diesen Nachhilfeunterricht zu finanzieren?

Dann ist das Angebot «Nachhilfeunterricht» des JRK Zug genau auf Sie zugeschnitten.

JRK Freiwillige, welche eine besonders gute schulische Basis vorweisen, kümmern sich 1 Stunde die Woche um die gezielte Förderung Ihres Kindes. Der gesamte Unterricht umfasst jeweils 1 Semester und kann danach bei Bedarf und in Absprache mit Verantwortlichen JRK Zug weitergeführt werden.
 

Wie funktioniert der Nachhilfeunterricht?
  • Sie als Familie oder als Freiwillige/r melden sich bei uns unter jugendrotkreuz@srk-zug.ch
  • Danach wird ein Termin für ein Kennenlerngespräch vereinbart.
  • Nachfolgend wird ein passendes Tandem bestehend aus einem Kind und einer/einem Freiwilligen zusammengestellt.
  • Dann treffen sich die entsprechenden Parteien für ein Koordinationsgespräch, wobei die Details des Unterrichtes finalisiert und in einer Vereinbarung festgehalten werden.
  • Danach startet der wöchentliche Nachhilfeunterricht, welcher sich über jeweils 1 Semester erstreckt.

Ende jedes Semesters treffen sich beide Parteien zu einem Evaluationsgespräch. Darin wird entschieden, ob der Nachhilfeunterricht abgeschlossen oder weitergeführt wird.

Freiwillige/Freiwilliger werden für das Projekt Nachhilfeuntericht?
  • Du bist zwischen 15 und 30 Jahre alt (für Studierende der PH Zug bis 35 Jahre), motiviert und hast einen stabilen schulischen Background.
  • Du möchtest für die Zukunft unserer Gesellschaft einen positiven Beitrag in Form von nachhaltiger Förderung von Kindern und Jugendlichen leisten.
  • Du kannst dir pro Woche 2 Stunden einräumen, wobei du 1 Stunde konkret Nachhilfeunterricht am Wohnort der Familie gibst.

Beachte bitte, dass es sich hierbei um Freiwilligenarbeit handelt.
Falls du jedoch Credit Points für dein Studium sammelst, kannst du dies individuell an deinem Studienort anfragen. Studierende an der PH Zug können sich bis zu 2 CP erarbeiten.