chili - das Konflikttraining

Für die Schule und das Leben: Konflikte bearbeiten, Sozialkompetenz stärken, Mobbing vorbeugen

Konflikte gehören zum Leben. Auch in Schulen oder Vereinen können unterschiedliche Interessen, Zielsetzungen und Wertvorstellungen zu Konflikten führen. Nicht immer gelingt es den Betroffenen, selber eine Lösung zu finden. Damit ein Konflikt nicht eskaliert, haben Fachleute des Schweizerischen Roten Kreuzes chili entwickelt, ein Trainingsprogramm zur Konfliktbearbeitung und Gewaltprävention.
chili wird bereits seit 1999 erfolgreich an Schulen sowie in verschiedenen anderen Bereichen eingesetzt. Das chili-Training fördert auf spielerische und lustvolle Art eine konstruktive Streitkultur, wirkt dadurch präventiv und macht Mut, Beziehungen und Konflikte gewaltfrei zu gestalten.

Die massgeschneiderten Angebote von chili vermitteln Kommunikationsregeln und zeigen, wie Gewalt und Mobbing in der Schule verhindert werden können. chili ist ein neues Angebot des SRK Zug. Dabei profitieren wir von der langjährigen Erfahrung anderer Kantonalverbände. Die von uns vermittelten Fachpersonen verfügen über ein breites Fachwissen und grosse Erfahrung im Umgang mit Konflikten.

Weitere Informationen über chili finden Sie auf der nationalen chili-Homepage

Es wurden keine Kurse gefunden.