Einzelhilfe SRK

Jeder Mensch kann in eine unerwartete Notlage geraten.

Trotz des Wohlstands, den es in der Schweiz gibt, leben auch hier benachteiligte Menschen. Bei Arbeitslosigkeit, nach einer Scheidung oder bei einem zu knappen Einkommen müssen Familien oder Einzelpersonen oft jeden Rappen drehen, um über die Runden zu kommen. Treten zusätzlich unerwartete Probleme auf, geraten viele in eine Notlage.

Wir setzen ein Zeichen der Hoffnung! Dank grosszügiger, zweckgebundener Spenden kann das SRK Zug Personen unterstützen, welche sich in einer vorübergehenden finanziellen Notsituation befinden.

Das Angebot richtet sich an alle im Kanton Zug wohnhaften Menschen, insbesondere Alleinerziehende und deren Kinder, Migranten und Migrantinnen, sowie arbeitende Arme (Working Poor). Über die Einzelhilfe leistet das SRK Zug einmalige Beiträge zur Begleichung offener Rechnungen, um einer Verschuldungssituation vorzubeugen. Zudem bieten wir ergänzend eine individuelle Alltagsbegleitung durch Freiwillige des SRK Zug an.

Die Unterstützung ist einmalig und wird nur ausgerichtet, sofern nicht andere Stellen (Versicherungen, Sozialbehörde) zuständig sind und die Situation nachhaltig verbessert werden kann. Die Höhe der Überbrückungshilfe wird individuell festgelegt, übersteigt Fr. 1’000.- aber nur in Ausnahmefällen.

Bei Bedarf unterstützen wir Sie beim Ausfüllen des Antrages und beraten Sie gerne. Bitte vereinbaren Sie einen Termin: leitung.freiwillige@srk-zug.ch oder 041 710 59 46.

Antrag Einzelhilfe