Aktuell

Telefonkontakt-Dienst

Trotz Coronakrise – Menschen brauchen soziale Kontakte wie die Luft zum Leben

Aufgrund der aktuellen Corona-Notsituation müssen Menschen über 65 Jahren und jene, welche an einer Vorerkrankung leiden, zu Hause bleiben.
Das SRK befolgt die Richtlinien des Bundesrates und stellte den bewährten "physischen" Besuchs- und Begleitdienst SRK ein.
Damit alleinlebende Menschen auch in den kommenden Tagen und Wochen ein offenes Ohr finden, bietet das SRK Zug neu den Telefonkontakt-Dienst an.
Diese Dienstleistung ist kostenlos.  

In den letzten Tagen hat das SRK Zug mit zahlreichen alleinlebenden, teilweise einsamen Menschen gesprochen, die bereits mit dem SRK in Kontakt standen.

Mit dem neuen Telefonkontakt-Dienst soll diese Dienstleistung nun auf die ganze Bevölkerung ausgeweitet werden. Menschen im Kanton Zug können so mit Freiwilligen des SRK am Telefon soziale Kontakte aufrechterhalten und einfach wieder mal mit jemandem reden.

Für mehr Menschlichkeit im Kanton Zug

Die negativen Folgen von Einsamkeit auf die Gesundheit sind bekannt. In dieser ausserordentlichen Zeit kann ein Telefongespräch sehr hilfreich sein. Es ermöglicht wichtige soziale Kontakt mit isolierten, einsamen Menschen. SRK-Freiwillige hören ihnen zu, sprechen mit ihnen über Alltagssorgen und beantworten Fragen.

Der neue Telefonkontakt-Dienst SRK kann über Telefon oder E-Mail angefragt werden:

Tel. 041 710 54 00 Montag bis Freitag: 8.30 Uhr – 11.30 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr
E-Mail: info@srk-zug.